Christian von Stetten Arbeitsfelder

Neue Mission für Alexander Gerst

Der Hohenloher Bundestagsabgeordnete und Mitglied der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt des Deutschen Bundestages Christian von Stetten war am 18. Mai in Köln beim Besuch der Bundeskanzlerin und bei der Verkündung der neuen Mission von Alexander Gerst im DLR Zentrum dabei.

Weiterlesen

Christian von Stetten zu Gast bei „Hart aber Fair“

Anlässlich der bevorstehenden Erbschaftsteuerreform war Christian von Stetten am 9. Mai bei „Hart aber Fair“ in der ARD zu Gast.
Die Sendung können Sie hier ansehen.

Mit Urteil vom 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht Teile des Schenkungs- und Erbschaftsteuerrechts für verfassungswidrig erklärt.

Weiterlesen

 

Christian von Stetten Lebenslauf

Christian von Stetten

Christian Freiherr von Stetten wurde am 24. Juli 1970 in Stuttgart geboren und ist verheiratet und hat eine Tochter. Noch während des Betriebswirtschaftsstudiums machte er sich im Jahr 1994 selbstständig und ist heute neben seiner politischen Arbeit Geschäftsführender Gesellschafter der Stetten Bau GmbH und Technologie Holding Christian Stetten GmbH sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Schloß Stetten Holding AG. Seit 2002 ist er direkt gewählter Abgeordneter des Bundestagswahlkreises Schwäbisch Hall – Hohenlohe. Er gehört dem Ältestenrat und dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestags an. Als Vorsitzender des Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der CDU/CSU-Bundestagsfraktion führt er die mit 186 Parlamentariern größte soziologische Gruppe innerhalb seiner Fraktion. In seinem Wahlkreis ist er ehrenamtlich als Stadtrat und erster Stellvertreter Bürgermeister von Künzelsau sowie als hohenloher Kreisrat tätig.

Bundestag
Ehrenamtliche
kommunalpolitische
Tätigkeit
  • Von 1989 bis 1999 Ortschaftsrat in Künzelsau-Kocherstetten
  • Seit 1994 Stadtrat der Kreisstadt Künzelsau und seit 2014 erster stellvertretender Bürgermeister
  • Seit 1994 Kreisrat des Hohenlohekreis
  • Seit 2013 Regionalrat der Region Heilbronn-Franken
Ehrenamtliche Funktionen
in der Jungen Union
  • Von 1990 bis 1999 Kreisvorsitzender Hohenlohekreis
  • Von 1994 bis 2002 Mitglied im Landesvorstand
  • Von 1998 bis 1999 Mitglied im Deutschlandrat
  • Von 1999 bis 2002 Bezirksvorsitzender des Regierungsbezirkes Nordwürttemberg
Ehrenamtliche Funktionen
in CDU-Vereinigungen
  • Von 2003 bis 2008 Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Baden-Württemberg (MIT)
  • Seit 2009 Bundesvorstands- und Präsidiumsmitglied der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU
  • Seit 2005 Bundesvorstandsmitglied der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU/CSU (KPV)
Ehrenamtliches Engagement
  • Verwaltungsratsvorsitzender der Künzelsauer Burgfestspiele sowie Vorstands- und Beiratsmitglied von mehreren Hohenloher Vereinen und gemeinnützigen Stiftungen
  • Ehrenkonsul der Republik Malediven
  • „Tauberfränkischer Kommandeur 2012” des Bundeswehr Transporthubschrauberregiments 30 in Niederstetten
  • Mitglied in der Steuerungsgruppe des Parlamentarischen Beirats des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
  • Mitglied in der Afrika-Stiftung Berlin
  • Stiftungsrat des Hohenlohekreises und der Stadt Künzelsau zur Förderung der Reinhold-Würth-Hochschule Künzelsau

Christian von Stetten Arbeitsfelder

Arbeitsfelder

Ältestenrat

Christian Freiherr von Stetten ist zu Beginn der 18. Legislaturperiode in den Ältestenrat des Deutschen Bundestags gewählt worden und wird diesen zukünftig für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion unterstützen. Der 43-jährige Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zählt zwar nicht zu den ältesten Abgeordneten, aber er hat langjährige parlamentarische Erfahrung und gehört bereits seit acht Jahren dem Geschäftsordnungs- und Immunitätsausschuss des Bundestags an.

Nun wird er sich im Ältestenrat gemeinsam mit dem Bundestagspräsidenten, seinen Stellvertretern und den Parlamentarischen Geschäftsführern der Bundestagsfraktionen um einen reibungslosen Arbeitsablauf der Sitzungswochen, um Fragen der Bundestagsbauten und um Angelegenheiten der Abgeordnetenbezahlung kümmern sowie bei aufgetretenen Streitigkeiten zwischen den Fraktionen schlichten.

Finanzausschuss

Der Finanzausschuss ist einer der wichtigsten Ausschüsse im Deutschen Bundestag. In ihm werden beispielsweise alle Steuergesetze beraten. Regelmäßig berät der Finanzausschuss zudem über die halbjährliche Steuerschätzung, die wichtige Erkenntnisse zur Einschätzung der Situation des Staatshaushaltes liefert.

Aufgabe des Finanzausschusses ist es, Gesetzentwürfe, Anträge, Berichte, Entschließungen sowie Vorlagen der Europäischen Union insbesondere aus dem Bereich der Steuerpolitik federführend zu beraten. Hinzu kommen Vorlagen aus den Bereichen Geld, Kredit, Finanz- und Kapitalmarkt sowie Versicherungen, die dem Finanzausschuss zur federführenden Beratung überwiesen werden.

Christian Freiherr von Stetten ist seit 2002 Ordentliches Mitglied im Finanzausschuss.

Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung

Der Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung ist der sogenannte erste Ausschuss. Er fungiert als Schiedsrichter im parlamentarischen Betrieb. Er ist für die Auslegung und für die Änderung der Geschäftsordnung zuständig. Bei Konflikten im Plenum und in den Ausschüssen erarbeitet er Lösungen.

Weitere Aufgaben des 1. Ausschusses sind: Nach jeder Bundestagswahl prüft er Einsprüche gegen den Ablauf der Wahl. Auch wacht er über die Immunität der Abgeordneten, die sie vor ungerechtfertigter Strafverfolgung schützen und die Funktionsfähigkeit und das Ansehen des Parlaments wahren soll.

Christian Freiherr von Stetten war von 2005 bis 2013 Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung und ist nach seiner Wahl in den Ältestenrat des Deutschen Bundestags jetzt noch Stellvertretendes Mitglied.

Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Neben seiner Tätigkeit als Ordentliches Mitglied im Finanzausschuss hat Christian von Stetten weiterhin die Position als Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie inne.

Der Arbeitsbereich des Ausschusses für Wirtschaft und Energie deckt sich mit den Zuständigkeiten des gleichnamigen Ministeriums. Seit der 18. Wahlperiode ist der mit 46 Mitgliedern größte Ausschuss des Deutschen Bundestages für alle Aspekte der Energiewende und die damit verbundenen Fragen des Klimaschutzes sowie für das Thema Energieeinsparung zuständig.

Schwerpunkte der Energieberatungen werden die Neuregelung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), der Netzausbau und die Energieeffizienz sein. Auf der Tagesordnung des Ausschusses stehen ferner alle Aspekte der Technologie-, Industrie- und Mittelstandspolitik sowie die Bereiche EU-Binnenmarkt, Außenwirtschaft und globaler Wettbewerb.

Sportausschuss

Auch im Sportausschuss bleibt Christian von Stetten weiterhin Stellvertretendes Mitglied. Kernarbeit der sportpolitischen Arbeit des Ausschusses ist die Förderung und Finanzierung effektiver und nachhaltiger Rahmenbedingungen für den Spitzensport – natürlich auch im Bereich des Sports für Menschen mit Behinderungen.

Zu den Aufgaben gehören ebenso wirksame Regelungen zur Bekämpfung von Doping und Manipulation im Sport. Der Sportausschuss beschäftigt sich aber auch mit dem Breitensport und seiner gesellschaftlichen Bedeutung für andere Lebensbereiche wie Bildung, Gesundheit, Integration und Wirtschaft. Der Ausschuss hält Kontakt zu Sportverbänden, lässt sich von einer Vielzahl unterschiedlicher Organisationen informieren und zieht regelmäßig den Rat von externen Sachverständigen hinzu, um sportpolitische Impulse zu setzen und Gesetzgebungsverfahren einzuleiten.

CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion besteht in der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages aus 311 Abgeordneten. Davon gehören 255 der CDU und 56 der bayerischen CSU an. Sie haben sich zu Beginn der Legislaturperiode im Jahr 2009 zu der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zusammen geschlossen.

In jeder Sitzungswoche treffen sich die Abgeordneten von CDU und CSU dienstags um 15 Uhr zur Fraktionssitzung in Berlin. Die Fraktionssitzung ist Motor und Schaltzentrale der Fraktionsarbeit. Hier erörtern die Abgeordneten die politische Lage, beschließen Gesetzentwürfe und weitere Initiativen und stellen die Rednerliste für die Debatten im Bundestag auf.

Christian Freiherr von Stetten gehört dem gewählten Fraktionsvorstand an und kümmert sich vor allem um die Bereiche Wirtschaft und Finanzen.

Die Mitglieder des Fraktionsvorstandes kommen bereits montags um 16 Uhr zu ihrer internen Sitzung zusammen, um die Aufgaben zu verteilen und die Woche vorzubereiten.

Seine Funktionen in der CDU/CSU Bundestagsfraktion:

  • Mittelstandspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Vorsitzender des Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Vorsitzender der Finanzkommission der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Parlamentskreis Mittelstand

Christian von Stetten ist Vorsitzender des Parlamentskreis Mittelstand (PKM) und damit auch mittelstandspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Ein Mal im Jahr lädt der Vorsitzende Christian von Stetten zu einem großen Fest des deutschen Mittelstandes.
Weitere Informationen können Sie hier einsehen

Der PKM ist mit 186 Parlamentariern nicht nur die größte Abgeordneten Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sondern der größte fraktionsinterne Zusammenschluss des gesamten Bundestags.

Im Parlamentskreis Mittelstand (PKM) vertreten die 175 Bundestagsabgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in allen parlamentarischen Arbeitsbereichen die Interessen des Mittelstandes. Orientiert an dem Gebot der Sozialen Marktwirtschaft, einen fairen, transparenten, leistungsorientierten und auf die Mehrung des Gemeinwohls zielenden Wettbewerb zu gewährleisten, setzt sich der PKM dafür ein, dass neue und bestehende Betriebe ihre Leistungsfähigkeit entfalten können.

Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik

Der Abgeordnete Christian Freiherr von Stetten ist einer der wenigen Bundespolitiker, der neben seinen Aufgaben in Berlin auch noch als Mitglied im Kreistag und Stadtrat eine zweifache kommunale Verantwortung in seinem Wahlkreis übernimmt.

Im Deutschen Bundestag engagiert er sich in der Arbeitsgemeinschaft “Kommunalpolitik” der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, welche über 119 Mitglieder verfügt.

Seit dem Jahr 2005 ist er auch Mitglied im Bundesvorstand der 80.000 Mitglieder starken Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU und CSU.

Landesgruppe

Die Landesgruppe der CDU Baden-Württemberg stellt 43 CDU-Abgeordnete der 310 Abgeordneten von CDU/CSU im Deutschen Bundestag. In ihr sind alle CDU-Abgeordneten von Baden-Württemberg organisiert.

Parlamentarischer Beirat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Die Parlamentariergruppe soll die Kommunikation und Kooperation zwischen Politik und Stiftungswesen verstärken. Erklärtes Ziel der Partnerschaft ist es, eine reichere und lebendigere Stiftungslandschaft in Deutschland zu kultivieren. Der Parlamentarische Beirat wurde am 27. Februar 2007 konstituiert. 92 Bundestagsabgeordnete sind Mitglieder.

Gesprächskreis Tibet des Deutschen Bundestages

Christian von Stetten engagiert sich zusammen mit 52 anderen Bundestagsabgeordneten parteiübergreifend für die Menschenrechte in Tibet. Er ist ist seit 2002 Mitglied des Gesprächskreises Tibet.

Der Gesprächskreis wurde im Mai 1995 anlässlich einer Anhörung zur Situation in Tibet im Auswärtigen Ausschuss gegründet und trifft sich seitdem in unregelmäßigen Abständen, zuletzt etwa alle drei Monate. Sein Ziel ist es, im Parlament ein Bewusstsein für die Problematik Tibet zu schaffen und zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren Mittel und Wege zu finden, wie die deutsche Politik zur Verbesserung der Lage in Tibet und der Tibeter beitragen kann.

 

Résumé in English